Zur Vereinsgründung war uns eines klar:

Wir wollen nicht nur Hunde retten und vermitteln sondern auch die Kinder und auch Erwachsene vor Ort aufklären. Nur so gibt es irgendwann eine Chance auf eine Besserung im Umgang mit Straßenhunden.

Unter anderem besuchten wir ein privates Kinderheim in der Nähe von Bukarest. Geleitet wird es von Liviu Guias. Er selbst wurde, als er zwei Jahre alt war, von seinen leiblichen Eltern in ein öffentliches Heim gebracht und schließlich adoptiert.

Liviu Guias hatte eine Passion und erfüllte sich als Erwachsener seinen Traum (zusammen mit seiner Frau und seiner leiblichen Tochter) und eröffnete ein eigenes, privates Kinderheim. Dort leben derzeit Kinder zwischen 4 und 18 Jahren.

 

Wir waren zutiefst beeindruckt!

 

Liviu Guias baut selbst Gemüse an und pflanzt Blumen. Der Spielplatz für die Kinder, gepflasterte Wege auf dem Grundstück, eine Grillhütte und vieles mehr hat er ganz alleine mit den Jugendlichen dort erbaut. Jedes Kind hat kleine Aufgabenbereiche zu erledigen und wird dadurch gut auf das Leben vorbereitet.

Der Umgang mit den Kindern ist sehr liebevoll und auch die Inneneinrichtung gleicht dem Zuhause einer ganz normalen Familie. Liviu Guias erachtet den Umgang mit Tieren als äußerst wichtig und förderlich. Zwei Hunde leben dort - ebenfalls als Familienmitglieder!

 

 

Wir stellten unseren Welpen Marta vor und erklärten den Kindern was wichtig ist im Umgang mit Hunden.

 

Ziel solcher Besuche ist es, vor Ort die Einstellung der Menschen zu ändern und in Zukunft noch mehr Kinder in Kontakt mit den Hunden zu bringen.

 

Ein Kind, das einen Hund gestreichelt hat und dementsprechend aufgeklärt wird, über die Bedürfnisse und das Verhalten von Hunden, wird auch als Erwachsener dieses weitergeben.

 

Die Kinder schauten sich ganz aufmerksam alle Bilder und Videos von unseren Hunden auf Ales Smartphone an und stellten viele Fragen. Dieses Projekt bietet den Kindern eine Chance auf ein Leben mit Liebe, Ausbildung und Zukunft.

 

Manche von ihnen wurden ausgesetzt auf dem Feld gefunden - unvorstellbar für uns!
In Rumänien ist das leider kein Einzelfall und nichts Besonderes.

 


 

Wir möchten bei den nächsten Transporten auch wieder Kleidung und Spielzeug für die Kinder mit zurück nach Rumänien nehmen.

Kleidung ab der Größe 116, Schulmaterial, Spielzeug und Hygieneartikel, aber auch länger haltbare Kekse sind immer gerne gesehen und bringen die Kinderaugen zum leuchten.
Gerne können Sie uns etwas zukommen lassen.
 

Die Adresse unseres Spendenlagers:

 
SpecialDogs e.V.
Schulstraße 5
65626 Birlenbach
 
 
 

Vielen herzlichen Dank im Namen der Kinder,
die sich über die ersten Spenden sehr gefreut haben!

Aufklärungsarbeit in Schulen und Kindergärten

Immer wieder leisten unsere Helfer vor Ort auch Aufklärungsarbeit in Schulen und Kindergärten.

Wir sind fest davon überzeugt, dass ein Wandel nur erfolgen kann, wenn ein Umdenken der Menschen stattfindet. Daher ist Aufklärungsarbeit - gerade bei den Kleinsten - so wichtig.