GRIG

Rasse:
Geschlecht:
Alter: ca. 5 Jahre
Größe:
Aufenthaltsort:

Stand: 18.03.2015

***VERMITTELT***


Der süße Grig wurde glücklich vermittelt! Wir freuen uns sehr für den kleinen Kerl 🙂


Dieser lustige Knabe ist Grig. Er durfte bereits in seine Pflegefamilie nach München ausreisen und wartet dort auf seine(n) Menschen für´s Leben!

Grig kommt ursprünglich aus Rumänien. Dort wurde er von seiner Familie auf die Straße gesetzt, weil er die Hühner gejagdt haben soll – so berichteten uns die Nachbarn. Wir können überhaupt nicht verstehen wie man einen Hund wie Grig überhaupt wieder hergeben kann. Im Februar 2015 konnte er in eine Pflegestelle nach München ausreisen.

Grig ist einfach nur ein Traumhund. Sei es die Gemütlichkeit eines Bassets oder die grunzenden Geräusche eines Mops‘ oder die schöne braune Farbe eines Dackels – er hat von allem etwas und es passt einfach nur perfekt!

Der kleine Grig liebt es auf der Couch zu liegen und mit seinen liebsten zu Schmusen. Er versteht sich gut mit anderen Hunden und auch Katzen kann er gut leiden. Grig ist der perfekte Begleiter für das Büro und wird brav warten bis es wieder nach Hause geht!

Vor Autos hat er noch ein wenig Angst, umso schöner sind die Spaziergänge mit ihm in ruhigeren Gegenden oder Parks.

Grig hält sich beim Gassi gehen sehr an seinem Menschen. Er steht stets zur Seite und lässt sich von nichts aus der Ruhe bringen. Wenn Grig richtig gut drauf ist, spurtet er los bis seine Öhrchen durch den Wind flackern, bleibt aber immer in der Nähe.  Man sollte ihn, wenn möglich ein paar Mal in seiner Pflegestelle besuchen, damit ihm die Umgewöhnung nicht zu schwer fällt. Seine Pflegemama liebt Grig abgöttisch und muss sich erst auf neue Menschen einstellen. Er braucht eben Zeit um warm zu werden. Wenn man sich besser kennengelernt hat,  geht Grig durch dick und dünn mit den Menschen, die er liebt und entwickelt einen intensiven Bezug.

Unser kleiner Sonnenschein ist ca. 5 Jahre alt, 26 cm groß und 10 kg schwer. Er ist geimpft, gechipt und kastriert.

Grig wird bei positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 350 Euro vermittelt.

Wer verliebt sich in unsere kleine Schnarchnase und schenkt ihm ein liebevolles Zuhause?