STEFFI

Rasse:
Geschlecht:
Alter: 6,5 Jahre
Größe:
Aufenthaltsort:
Verträglichkeit: , , ,

Stand: 19.09.2019

***VERMITTELT***


 

Steffi hatte sich hinter einem Lebensmittelmarkt niedergelassen und in einer Höhle dort gebar sie 5 Welpen. Sie wurde von einer Frau in der Gegend gefüttert, die wusste, welche Gefahren Steffi und ihrem Nachwuchs täglich drohten. Kunden des Geschäfts könnten jederzeit die Hundefänger rufen, oder dort herumlungernde Betrunkene könnten Dinge tun, an die man gar nicht denken möchte.

So bat die Dame, die Steffi eine ganz Zeit lang gefüttert hatte um Hilfe. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt keinen freien Platz auf unserer Pflegestelle, aber nach 3 Wochen konnte Steffie mit ihren Babys bei uns einziehen.  Von Anfang an war Steffi sehr zutraulich und schien zu merken, dass man ihr helfen wollte. Sie kümmerte sich liebevoll um ihre Babys  und als wären 5 eigene Babys nicht genug, nahm sie sogar noch eien mutterlosen Welpen auf unserer Pflegestelle auf und bemutterte ihn wie ihre eigenen.

Steffi ist eine Hündin, die Gefühle wie Ärger, Bosheit, Hass oder Aggression nicht kennt. Bislang konnte man einfach keinerlei negative Verhaltensweisen an ihr feststellen. Steffi ist einfach ein Schatz. Immerzu freundlich, lustig, verkuschelt, die Liste könnte endlos sein.  Als wäre das nicht genug, läuft Steffi schon richtig gut an der Leine 🙂

 

Obwohl wir im Allgemeinen immer sagen, dass der Hund sich glücklich schätzen kann, wenn er eine Familie findet, muss man bei Steffi sagen, dass ihre künftige Familie sich glücklich schätzen darf.

 

Leider vermitteln Fotos nicht, wie Steffi wirklich ist.

Deshalb sind in ihrem Fall Worte hilfreicher als Bilder.
In den meisten Fällen, werden die Welpen adoptiert und die Mutterhündin  wird zurückbleiben. Wir möchten, das Steffi nicht alleine zurückbleibt!
Steffi kann alles sein, sie kann ein Familienhund sein, sie kann ein Zweithund sein, sie ist ein Hund für Anfänger, für alte Leute, für Kinder und sie kann sicherlich sogar ein Therapiehund sein.

Wenn Sie Steffi adoptieren möchten, dann melden Sie sich. Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 350 Euro darf Steffi kastriert, gechipt, entwurmt, geimpft und mit EU-Ausweis bei Ihnen einziehen.