SOMBRERO

Reserviert
Rasse:
Geschlecht:
Alter: 1 Jahr
GrĂ¶ĂŸe:
Aufenthaltsort:
VertrÀglichkeit: ,
Besonderheiten: Schulter Höhe 47cm

Stand: 28.09.2018

Helfen Sie SOMBRERO ein schönes Zuhause zu finden, in dem Sie sein Profil bei Facebook teilen. Vielen Dank!



Dieser fröhliche Junghund mit den fluffigen Ohren ist Sombrero 🙂

Wir möchten euch gerne Sombreros ganze Geschichte erzÀhlen und diese beginnt mit seiner Mutter:
Im Dezember 2017 fand eine private TierschĂŒtzerin eine HĂŒndin auf einer vielbefahrenen Straße. Sie nahm die freundliche HĂŒndin mit und hörte nur einen Tag spĂ€ter davon, dass jemand in genau dieser Gegend viele Straßenhunde einfach erschossen hatte.  Welch ein GlĂŒck hatte die HĂŒndin gehabt.
Im darauffolgenden Sommer fand genau diese Frau an genau der gleichen Stelle den jungen Sombrero.
Es ist sehr wahrscheinlich, dass zuerst die HĂŒndin ausgesetzt wurde und nachdem man auch dem Welpen ĂŒberdrĂŒssig geworden war, wenige Monate spĂ€ter auch Sombrero. Das ist in RumĂ€nien leider an der Tagesordnung. Hunde werden durch den jĂŒngeren Nachwuchs ersetzt bis auch dieser irgendwann lĂ€stig wird.

So kamen nach einem halben Jahr Sombrero und seine Mutter wieder zusammen. Wieder einmal hatte es das Schicksal gut gemeint 🙂

Sombrero lebt nun mit mehreren Hunden auf einer privaten Pflegestelle und liebt es herumzurennen und zu spielen. Spielen ist fĂŒr ihn das A und O. Sombrero ist aktiv und sucht daher auch eine aktive Familie.
Er möchte unbedingt die Hundeschule besuchen, um zu lernen, was ein Familienhund eben so wissen muss 😉

Sombrero kennt Kinder ab 10 Jahre und mag diese sehr. Auch ein verspielter Ersthund wĂ€re fĂŒr ihn kein Problem. Trotz seiner verspielten und aufgeschlossenen Art, ist Sombrero bei fremden Menschen erst vorsichtig und schĂŒchtern. Merkt er aber, dass man ihm wohlgesonnen ist, taut er schnell auf.

Wenn Sie Sombrero ein Zuhause geben möchten, dann schreiben Sie uns.

Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine SchutzgebĂŒhr von 350 Euro darf er geimpft, kastriert, gechipt, entwurmt und mit eigenem EU-Ausweis, seine Reise ins neue Heim antreten.