RALF

Rasse:
Geschlecht:
Alter: 9,5 Jahre geb. 01.06.2011
Größe:
Aufenthaltsort:
Verträglichkeit:

Stand: 28.01.2021

Helfen Sie RALF ein schönes Zuhause zu finden, in dem Sie sein Profil bei Facebook teilen. Vielen Dank!



Ralf wurde bei Eis und Schnee gefunden. Er saß mutterseelenallein neben einem Auto am Eingang eines Parks. Zum Glück fand ihn dort eine tierliebe Person. Sie konnte ihn dort nicht zurücklassen. Sie fragte im gegenüberliegenden Restaurant, ob man dort was über den Hund wüsste.
Dort erfuhr sie, dass Ralf angefahren wurde und ihm eine Frau eine Decke gebracht habe sowie Futter und Wasser.
Die Retterin konnte Ralf dort nicht zurücklassen. So brachte sie den verletzten und unterkühlten Ralf in eine Klinik.
Dort wurde er operiert und blieb dort eine Woche, dann durfte er mit der Retterin nach Hause. Er war stark traumatisiert und hatte panische Angst.

Ralf lebte 3 Monate bei seiner Retterin. Während dieser Zeit lebte er quasi nur in einem Zimmer, weil er vor jedem Angst hatte. Nach einer weiteren Operation kam er zu einem älteren Mann, in dessen Garten er seitdem leben darf.

Nun sucht Ralf ein sicheres Zuhause, in dem er einen schönen Lebensabend genießen kann und wo er geliebt wird. Ralf braucht einen geduldigen, ruhigen Menschen, der ihn so nimmt, wie er ist und ihm zeigt, wie toll es ist, ein Zuhause zu haben.

Der Rüde ist kastriert und gechipt, geimpft und entwurmt und wünscht es sich in einen ruhigen Haushalt ohne kleine Kinder zu ziehen.

Nach einer positiven Vorkontrolle darf sich Ralf kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und mit EU-Pass auf den Weg in sein neues Zuhause machen. Die Schutzgebühr für Ralf erheben wir in Höhe der Transportkosten von 125 Euro. Jede weitere freiwillige Spende ist willkommen. Wir haben viele ältere Hunde auf unseren Pflegestellen, die eine umfangreiche und kostenintensive medizinische Versorgung benötigen.