PATROS

Rasse:
Geschlecht:
Alter: 1,5 Jahre geb. am 10.01.2019
Größe:
Aufenthaltsort:
Verträglichkeit: ,

Stand: 15.06.2020

Helfen Sie PATROS ein schönes Zuhause zu finden, in dem Sie sein Profil bei Facebook teilen. Vielen Dank!



Der kleine Patros wurde von der Straße des Lebens im letzten Winter zum Sportstadion in Budeasa geführt.

Hier lebten bereits 3 Streuner und Patros beobachtete sie aus der Ferne. Er sah, dass dieser Ort ein guter Ort war, um zu überleben, denn die Anwohner dort brachten den Hunden Essen und manchmal warfen Leute aus vorbeifahrenden Autos, Brot aus dem Fenster. Patros traute seinen Augen kaum – so leicht konnte man hier an Nahrung gelangen. Doch Anfangs musste Patros zusehen, wie die drei nderen Streuner all das gute Essen der Anwohner bekamen, während für ihn maximal ein Stück Brot übrig blieb.

Eines Tages versuchte sich Patros den dreien zu nähern, doch die Hunde bellten ihn an und liefen vor ihm davon. Sie waren Gleichgesinnte, ebenfalls verlassene Hunde, wie er.

Eine Anwohnerin beobachtete die Situation und ing zu Patros, u ihn zu fütern. Sie öffnete die Autotür um das Essen herauszuhlen und war sehr überrascht, als Patros einfach in ihr Auto stieg, und zu sagen schien:  „Nimm mich mit“!

Wir können uns alle vorstellen, was in der Seele eines Menschen vorgeht, wenn er so etwas erlebt. Doch die Anwohnerin hatte bereits einen Hund und drei Katzen und wusste, dass sie ihn nicht mit nach Hause nehmen konnte.

So versuchte sie aber zumindest, dafür zu sorgen, das Patros ein Teil des Rudels dort werden konnte.
Und auch Patros schien sich bewusst, dass wenn er hier bleiben wollte, er Teil des Rudels werden musste.
Und was sollen wir sagen ….. Mit seinem Charme und seiner Freude eroberte er sie alle.  Vielleicht war es seine Energie, vielleicht die freundliche Art,  vielleicht hat er einfach etwas Besonderes … Wir wissen nicht genau wieso, aber Patros, der Jüngste von allen, schaffte es, ein wesentlicher Bestandteil der 3 Musketiere zu werden und so gab es nun vier Musketiere.

Leider werden streunende Hunde an diesem Sportstadion,  wie an jedem öffentlichen Ort in Rumänien, nicht gerne gesehen. Es wurden Anstrengungen unternommen, um die Hunde so lange wie möglich dort halten zu können. Denn die Anwohner mochten sie.  Es gab Gespräche mit der örtlichen Verwaltung, die sich jedoch lediglich bereit erklärte, ihnen eine Frist zu setzen, um die Hundefänger nicht anzurufen und sie nicht in ein staatliches Tierheim bringen zu lassen.

Die Bemühungen der Menschen dort haben allen vier Hunden die Chance gegeben, auf der Straße zu überleben.
Und es gab immer auch die Hoffnung für die Vier auf ein Leben als Familienhund, integriert und mit festem Platz auf der Couch.
Also versprachen wir diesen Menschen, die alles nur mögliche für die Hunde getan hatten, dass die Vier niemals ins staatliche Tierheim kommen würden.

Patros ist ein kleiner, junger und äußerst sanfter und freundlicher Rüde. Er liebt Menschen und auch Kinder jeden Alters. Fremden Hunden gegenüber ist er stets freundlich und aufgeschlossen gesonnen.

Wenn Sie Patros ein Zuhause schenken möchten dann melden sie sich. Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375  Euro darf sich Patros geimpft, kastriert, gechipt und mit EU-Ausweis auf den Weg zu Ihnen machen.