DAOS

Rasse:
Geschlecht:
Alter: 7 Jahre
Größe:
Aufenthaltsort:
Verträglichkeit: , ,

Stand: 03.10.2019

***VERMITTELT***


DAOS – der Wolf

Daos ist ein Bild von einem Hund. Wenn Daos durch die Straßen schreitet, dann stellt er etwas dar. Er ist charismatisch und strahlt Weisheit aus. Seine Statur, seine Art sich fortzubewegen – all das macht, dass Menschen stehen bleiben oder sich nach ihm umsehen. Daos ist groß und wunderschön, aber das ist es nicht alleine. Schaut man in Daos Augen, dann sieht man einen Hund, der viel erlebt hat. Der ums Überleben kämpfen musste und der viel Leid gesehen hat.

Lange lebte Daos auf den Straßen in der Nähe von Bukarest. Im Winter rollte er sich auf dem Feld zusammen, der Schnee fiel auf ihn herab und schneite ihn manchmal völlig ein. Im Sommer bestanden Daos Tage aus der Suche nach Futter und schattigen, sicheren Plätzen, wo man ihn nicht verjagte und beschimpfte. Das war Daos Leben über viele Jahre. Unsere rumänische Freundin begleitete Daos über ungefähr 3 Jahre. Sie fütterte ihn und die anderen Hunde regelmäßig und Daos genoß das bisschen Aufmerksamkeit, welches ihm unsere Freundin schenken konnte.

Eines Tages war dieses Leben für Daos vorbei. Die Hundefänger kamen und nahmen ihn und weitere Hunde mit. Sie fingen ihn ein – brutal wie sie dies nunmal tun und wollten ihn in eines der staatlichen Tierheime bringen. Doch die Freundin, die ihn über Jahre gefüttert hatte, erfuhr davon und konnte ihn den Hundefängern abkaufen.

Sie brachte ihn in einer Tierklinik mit Hundepension unter. Daos war nun völlig verängstigt. Alles was er je gekannt hatte, war innerhalb weniger Tage verschwunden. Er hatte Gewalt erfahren und musste spüren, was es bedeutet eingesperrt zu sein. All das hatte Spuren bei Daos hinterlassen.
Daos vermisste die Ruhe auf seinem Feld und das Gefühl von Freiheit.

Was folgte waren viele Wochen voller kleiner Fortschritte und noch größerer Rückschritte, es folgten viele Trainer und allesamt gaben sie Daos auf. Es war nicht möglich Daos anzuleinen und er reagierte Angstaggressiv auf Artgenossen.

Daos Pflegefrauchen in Rumänien gab ihn aber nicht auf. Sie wusste,  dass hinter der Maske des großen Wolfes etwas ganz anderes schlummerte. Ein sanfter und weiser Hund, der einfach nur verängstigt war.

Und dann kam der Tag, an dem auch Daos Pflegefrauchen schon fast aufgeben wollte. Noch einmal wollte sie es versuchen bevor auch sie Daos aufgeben würde. Und tatsächlich, als ob Daos es gespürt hätte, ließ er sich anleinen und absolvierte den ersten richtigen Spaziergang in seinem Leben. Von da an machte Daos nur noch Fortschritte. Er traf inzwischen auf viele Hunde und ganz egal wie sehr er provoziert wird, er geht jeder Konfrontation aus dem Weg. Er läuft an der Leine, als hätte er nie etwas anderes getan, aber auch ohne Leine weicht er seinem Menschen nicht von der Seite.

Daos hat gelernt wie man bettelt und auf eine sehr charmante Weise bringt er jeden Menschen nur durch seinen Blick dazu, ihm ein Leckerchen zu geben. Dieses nimmt er dann ganz vorsichtig, nur mit seinen Vorderzähnen. Er ist mit allem und jedem so unglaublich vorsichtig, als hätte er Angst auf Grund seiner Größe etwas kaputt zu machen.

Daos ist inzwischen zu einem wunderbaren Begleiter geworden, er ist sozial, verträglich, stubenrein, sehr schlau und intuitiv.

Daos hat ein großes Herz, nur Anfangs etwas Angst es zu verschenken. Doch wer Daos nicht enttäuscht, den wird auch er nicht enttäuschen. Er ist ein großartiger, weiser Hund mit Vergangenheit und wer ihn einmal an seiner Seite hat, der hat einen ganz besonderen Freund fürs Leben.

Wir wünschen uns für Daos ein Zuhause mit viel Zeit, Liebe und einem Garten, denn er liebt es draußen zu liegen.

Daos wird nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 250 Euro vermittelt. Er ist dann gechipt, geimpft und besitzt einen EU-Ausweis.