CICI

Rasse:
Geschlecht:
Alter: 10 Jahre geb. am
Größe:
Aufenthaltsort:
Verträglichkeit: , , ,

Stand: 28.02.2020

Helfen Sie CICI ein schönes Zuhause zu finden, in dem Sie sein Profil bei Facebook teilen. Vielen Dank!



Cicis Geschichte begann Ende 2019.
Wenn ihr denkt, dass unsere rumänischen Kollegen zwischen den Feiertagen Ferien hatten, dann liegt ihr falsch.
Sie waren wie immer „im Dienst“ für die Hunde auf ihrer „Streife“ durch die Wälder und Straßen, um die Verlassenen und Ausgesetzten zu füttern und ihnen ein wenig Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Am Silvesterabend sahen sie zwei ältere Hündinnen, die unter einer Autobahnbrücke ausgesetzt worden waren. Eine von ihnen war von einem Auto überfahren worden und konnte sich nicht bewegen.
Ihre Hundefreundin blieb stets neben ihrer verletzten Freundin. Es war herzzerreißend für unsere rumänischen Kollegen, diese alten Hunde an einem so gefährlichen Ort zu sehen.

Sie brachten die beiden Hündinnen zum Tierarzt und stellten fest, dass eine von ihnen mit einem Mikrochip versehen war. Also gingen sie zur Adresse des Besitzers, um den Fall zu klären.
Vielleicht war die Hündin ja doch nicht ausgesetzt worden. Vielleicht war sie entlaufen und wurde bereits gesucht. Diese Hoffnung keimte bei unseren Kollegen, obwohl sie wussten, dass dies wohl nur ein Wunschgedanke war.

Einige Tage später fanden unsere Kollegen die Tochter der Besitzerin der alten braunen Hündin. Die junge Frau kam an die Tür und sagte, ihre Mutter (die Hundebesitzerin) läge mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus und die Hündin sei von ihrer Schwester ausgesetzt worden, weil sie es leid gewesen sei, den Kot aus dem Hundezwinger zu beseitigen. Unsere Kollegin erfuhr, dass der Name der Hündin Cici und sie 10 Jahre alt sei.

Die Familie habe Cici seitdem sie ein Welpe gewesen sei.
Schnell merkten unsere Kollegen, dass der jungen Frau die Situation sehr unangenehm war. Nicht weil sie sich schämte, eine Hündin, die seit 10 Jahren bei ihnen gelebt hatte, einfach ausgesetzt zu haben.
Sondern weil sie genau wusste, dass auch in Rumänien das Aussetzen eines Hundes illegal ist. Und so forderte die junge Frau Cici zurück, damit sie sie dann in ein staatliches Tierheim bringen könne.
Sie versuchte also lediglich eine illegale durch eine legale Tat zu ersetzen.

Unsere Kollegen schafften es ihr zu versichern, dass sie wirklich nur Cici helfen wollen und keinerlei Probleme mit der Polizei bereiten würden. Der Gedanke, dass Cici in einem der furchtbaren staatlichen Tierheime landen sollte, war unerträglich.
Und so landete Cici letztendlich im neuen Jahr auf unserer Pflegestelle.

Es ist und bleibt unfassbar für uns, was Cici geschehen ist.
Wir schauen in die Augen unserer eigenen Hunde, die wir so sehr lieben und fragen uns, wie Menschen, nachdem sie 10 Jahre mit ihrem Hund zusammen gelebt haben, diesen mitten im Winter wie Müll auf die Straße werfen können?

Jetzt ist Cici bei uns in Sicherheit, denn WIR können sie nicht wieder auf die Straße setzen.

Laut Cicis Healthbook ist sie sogar schon 16 Jahre alt, aber der frühere Besitzer meint, dies sei nur auf ein Versehen des Tierarztes zurückzuführen. Für uns macht Cici auch eher den Eindruck einer 10-jährigen Hündin. Ihre Zähne sind in Ordnung, ihre Augen noch nicht trüb und sie bewegt sich noch sehr gut. Aber egal, ob nun 10 Jahre oder 16 Jahre – Cici muss keine Angst haben, dass man sie je wieder auf die Strasse setzen wird.

Wir hoffen, für Cicis letzten Lebensabschnitt noch einmal Menschen zu finden, die das Herz am rechten Fleck haben.

Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 125 € darf sich Cici auf den Weg machen und ist dann kastriert, geimpft, entwurmt, gechipt und in Besitz eines EU-Ausweises.