AURELIE

Rasse:
Geschlecht:
Alter: 3 Jahre
Größe:
Aufenthaltsort:
Verträglichkeit: ,

Stand: 25.11.2018

***VERMITTELT***


Das Leben schreibt die schönsten Geschichten ….aber auch die traurigsten.

So auch die Geschichte von Aurelie. Das Hundemädchen lag 5 Tage lang an immer der selben Stelle und unsere Helferin hielt täglich dort an, um sie zu füttern.

Am 5. Tag nahm unsere Helferin Aurelie mit und brachte sie in die Klinik. Und obwohl sie dort gutes Futter, Streicheleinheiten und ein warmes Körbchen erhielt schien Aurelie auf der Suche nach etwas oder jemandem zu sein. Sie war unruhig und schaut aus dem Fenster, sie suchte alle Ecken ab und schien zu sagen, lasst mich raus, dies ist nicht mein Zuhause 😞
Der erste Gedanke war, dass Aurelie vielleicht trächtig ist oder vielleicht sogar irgendwo da draussen noch Welpen hat. Doch ein Ultraschall zeigte, dass dies nicht der Fall war.

Der Ultraschall ergab, dass sie als Welpe bereits einmal an einem Nabelbruch operiert worden war, sie hatte also ein Zuhause und einen Besitzer. Dieser hatte ihr dann die Rute und ein Ohr abgeschnitten, damit Aurelie als Wachhund gefährlicher aussieht – so geschieht es oft in Rumänien. Doch Aurelie ist nicht gefährlich, sie ist sanft und wurde sicherlich auch deshalb irgendwann entsorgt.

Der Tierarzt schätzte Aurelie auf ungefähr 3 Jahre. 3 Jahre in denen Aurelie bei Menschen gelebt haben muss, die sie verstümmelt hatten und ganz sicher nicht liebten 😞

Und trotzdem, es schien als suche Aurelie nach genau diesen Menschen 😞 Denn sie kannte nichts anderes als sie und als dieses Leben 😞

Wir wünschen uns für Aurelie so sehr, dass sie ihr altes Leben hinter sich lassen kann und suchen für sie daher Menschen, die ihr zeigen, dass sie vertrauen kann. ❤ Aurelie ist bezaubernd. Sie versteht sich gut mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle und mag es mit ihnen herumzutollen und zu spielen.

Aurelie möchte nun endlich ankommen und darf nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 350 Euro kastriert, gechipt, geimpft und mit eigenem EU-Ausweis die Reise ins Glück antreten.