ALEGRIA

Rasse:
Geschlecht:
Alter: 4,5 Jahre geb. am 15.06.2016
Größe:
Aufenthaltsort:
Verträglichkeit: , ,

Stand: 23.12.2020

Helfen Sie ALEGRIA ein schönes Zuhause zu finden, in dem Sie sein Profil bei Facebook teilen. Vielen Dank!



Zurückgelassen und zum Sterben verurteilt 😔
Eine private Tierschützerin rief ganz verzweifelt unsere rumänische Kollegin an. Sie berichtete ihr von einer jungen Hündin, die sie völlig ausgehungert und abgemagert am Straßenrand in Pitesti aufgefunden hatte. Die junge Galgo-Hündin lief der Tierschützerin mit letzter Kraft entgegen und brach schließlich vor ihren Füßen zusammen. Dass sie die nächsten Tage ohne unsere Hilfe nicht überleben würde, war völlig klar. Also fuhr unsere Kollegin kurzerhand hin und nahm die Hündin mit zu sich. Sie ließ sich ohne Probleme einfangen. Auch ihr war wohl bewusst, dass sie es ohne unsere Hilfe nicht schaffen würde. Also vertraute sie sich uns an. Ihr Vertrauen soll nun belohnt werden. ❤️
Bei unserer Pflegestelle angekommen, durfte sie es sich das erste Mal seit langer Zeit richtig gemütlich machen. Im warmen Kaminzimmer konnte sich die bezaubernde Galgo-Hündin dann endlich satt essen. Der Napf war in wenigen Sekunden geleert.

Woher Alegria kommt und was ihre Vorgeschichte ist, wissen wir leider nicht. Aber wie es ihr in Zukunft ergeht liegt nun in unserer Hand.

Alegria geht schon sehr gut an der Leine und hat ein tolles Verhalten uns Menschen gegenüber. Auch mit anderen Hunden kommt sie gut zurecht, nur beim Futter da hört die Freundschaft auf – aber wer mag es ihr verdenken. Galgos sind von Natur aus sensibel. Alegria ist eine sehr ausgeglichene Hündin. Manchmal überkommt es sie und springt wie ein junges Reh 🙂 Aber schon im nächsten Moment bewegt sie sich wieder wie eine echte Lady.

Wir suchen für Alegria nun liebevolle Menschen mit Hundeerfahrung, die ihr ausreichend Kopfarbeit und körperliche Auslastung ermöglichen können.

Wenn Sie unserer wunderbaren Alegria ein Zuhause schenken möchten, dann schreiben Sie uns.

Nach einer positiven Vorkontrolle und gegen eine Schutzgebühr von 375 Euro darf sich Alegria kastriert, gechipt, geimpft und mit EU-Ausweis auf den Weg in ihr neues Leben machen.